Einfach einer mehr am Tisch – Online Beikostkurs


beikostkurs münchen, hamburg, berlin

Hat dein Baby schon Lust auf Essen?

​Oder ist das noch nicht so sicher?

Einerseits schaut dein Baby dem Essen schon gierig hinterher - andererseits ist es doch noch ganz schön klein!

Bisher war auch noch alles entspannt!​

Doch nun wurdest du aufgerüttelt.

Zuerst war es nur dein persönliches Umfeld, welches dich ständig gefragt hat, ob du dir sicher bist, dass die Milch noch reicht.

Bei der letzten U-Untersuchung, hat dich dann auch die Kinderärztin darauf hingewiesen, dass du mit der Beikost nun anfangen musst. Die Milch würde jetzt nicht mehr reichen.

Du bist verwirrt - denn einen Satz zuvor meinte sie noch, dein Baby hätte "ordentlich" zugelegt. Ja was nun?​

​Auch dein Mann wird zunehmend unentspannt. Er hat dich bereits einmal gefragt, wie lang du denn noch stillen willst - das hat dich gleichzeitig wütend gemacht und ordentlich verunsichert.

Momentan ist dein Baby gerade erst oder noch nicht einmal ein halbes Jahr alt. Immer wieder sieht es dir hinterher, wenn du dir etwas in den Mund schiebst - fast gierig ist der Blick dabei.​

Haben alle diese Menschen also recht?

MÜSST ihr jetzt mit der Beikost anfangen?

Du wünscht dir,...

  • einen Plan, an dem du dich in der Beikostzeit halten kannt
  • genug Freiheit, um die Beikost an eure Bedürfnisse anzupassen
  • die Fakten, um anderen gegenüber argumentieren zu können
  • die Sicherheit, dass die Beikost die Richtige für dein Baby ist

Christine 

- mit Matea, 6 Monate 

"Vor dem Beikostkurs bei dir war ich zwar schon vorinformiert, hatte aber doch noch einige Fragen zum Thema Beikost.

Oft hatten andere Leute Einwände oder Fragen, wenn ich über unseren Beikoststart erzählte, über die ich mir vorher noch keine Gedanken gemacht hatte und doch unsicher war, wie man es richtig und gut macht. Nun kann ich bei Einwänden von anderen Leuten besser erklären, warum ich was, wie mache und dass das so gut und in Ordnung fürs Kind ist. Es fällt mir leichter, die (kritischen) Nachfragen von außen hinzunehmen oder gegebenenfalls zu erklären.

Das Wissen, dass es noch einige Zeit so weitergehen kann, dass das Baby die Lebensmittel 'nur' auszuzelt, ein bisschen was davon abbekommt, hat mich entspannt.

Direkt am nächsten Tag (und immer noch) habe ich Obst & Gemüse - wie bei dir gelernt - gedämpft. Einfach, wenn unser eigenes Essen nicht babytauglich war oder mal für zwischendurch. Darüber hinaus habe ich auch noch Gedankenanstöße bekommen darüber, wie wir Tischkultur und Mahlzeiten handhaben - auch für eigentlich simple Dinge, wie das Salzen oder was es beim Trinken aus dem Glas zu bedenken gibt.

Ich konnte mich im Kurs einfach wohlfühlen, weil Offenheit für alle Frauen herrschte, auf die eingegangen wurde und durch deine herzliche Art. Danke."


Tabea Laue

Gründerin​ von
www.mama-baby-vision.de

Deine Kursleitung.

Das Thema "Beikost" begleitet mich bereits seit etwa 12 Jahren.

Als Kinderkrankenschwester bin ich dazu vor allem von den Beikost-Stufenplänen  geprägt gewesen, die du sicher auch schon gesehen hast.

Starr und wenig anpassbar.

Meine Ausbildung zur IBCLC zeigte mir vor 5 Jahren neue, gesunde & praktische Wege für die Beikost auf und mein eigener Sohn lehrte mich, dass es immer noch einen weiteren Weg durch die Beikostzeit gibt:

Den Eigenen!​

In diesem Beikostkurs lernst du

  • Wann der richtige Zeitpunkt für den Beikostbeginn ist - ganz individuell für euch!
  • Welche Nahrungsmittel sich für die Beikost eignen - je nachdem wann ihr beginnt.
  • Wie du die richtige Wahl zwischen „Brei“ und „Baby led weaning“ triffst
  • Was du bei BLW beachten musst
  • Was du über die Eisenversorgung deines Babys wissen musst - welche Nährstoffe außerdem wichtig sind
  • Wann du besser Muttermilch, Wasser oder Pre gibst
  • Welche Nahrungsmittel im 1. Lebensjahr empfohlen & verboten sind
  • Wie du die richtige Auswahl an Produkten & Nahrungsmitteln triffst

Was sagen bisherige Beikostkurs-Teilnehmer?

Jede Mama hat in der Beikostzeit ein wenig andere Herausforderungen zu meistern - und so unterschiedlich sind auch die Erfahrungen der Mamas aus dem Kurs.


Jenny 

- mit Johannes,
5 Monate 

"Bevor ich den Beikostkurs online gebucht habe, hat mich die Frage umgetrieben, wie ich stressfrei starten und gut auf Johannes Bedürfnisse eingehen kann - ohne ihn zu überfordern, aber auch ohne den "richtigen" Startzeitpunkt zu verpassen und ohne, dass er in die Mangelernährung kommt. Und was es für Alternativen zur reinen Breiform gibt und wie eine Mischform aus beispielsweise BLW und Brei aussehen kann.

Ich fühle mich nun viel ruhiger und sicherer und habe jetzt einen Fahrplan im Kopf, der eben eigentlich das genaue Gegenteil von einem Plan ist - nämlich, dass ich mit Johannes stressfrei schaue, was er möchte und ihm parallel auch immer mal wieder Brei anbieten werde.

Der Kurs und all die Unterstützung waren wirklich Gold wert."



Ann-Katrin 

- mit Benett,
5 Monate 

"Ich war sehr begeistert von dem Seminar mit dir und fand es sehr schön, dass du so viel Herzblut hineinsteckst. Es war für uns sehr hilfreich.

Davor war ich mir sehr unsicher, was ich Benett zumuten kann und was er schon essen kann. Jetzt ein paar Wochen später isst er schon ein paar Löffel Brei und gegartes Obst. Wenn wir merken er ist an etwas auf unserem Teller interessiert, darf er es probieren. 

Und wir lassen ihm alle Zeit der Welt."


Swetlana 

- mit Elif,
4 1/2 Monate 

"Als ich in den Kurs gekommen bin, hatte ich in Tabeas "Rundbrief", bereits etwas über Beikost gelesen. Unter anderem was die Reifezeichen sind. Ich selbst habe mit meinem 4 1/2 Monate alten Baby noch nicht mit Beikost angefangen.

Ohne den Beikostkurs hätte ich sicherlich nur Brei meinem Baby angeboten. Tabea hat mir durch Geschmacksproben von Brei und gedünstetem Obst die Augen geöffnet, was für ein Unterschied es ist zwischen Brei und greifbarem Obst/Gemüse. Oft kann man bei Brei nicht erkennen und noch nicht mal mehr rausschmecken, was genau für ein Gemüse/Obst vor einem ist.

Ich weiß jetzt wie ich vorgehen möchte und das auch während der Beikost-Zeit die Muttermilch immer noch die Hauptnahrungsquelle bleibt. Es wird sicherlich eine spannende Zeit und mal sehen, was meine Maus annimmt."


Was beinhaltet der Onlinekurs?

Alle Infos sind nur einen Mausklick entfernt. Die Inhalte sind als Video & Text, teils zusätzlich als Audio verfügbar.

Übungsblätter zum Ausdrucken sind für dich vorbereitet.

Übersichtliche Cheat-Sheets helfen dir im Alltag.

Im Fragen & Antworten - Bereich bekommst du zusätzliche Antworten.

Kursablauf und Details.

Inputs als Video & Audio
Kleine Einheiten als Video & Audio, damit ist der Kurs zeitlich gut einteilbar. Ganz individuell nach deinem Tagesablauf.

Zusammenfassung zu jedem Unit
Die schriftliche Zusammenfassung bringt jedes Unit auf den Punkt. So kannst du auch auswählen, wo du in die detaillierteren Erklärungen im Video einsteigen magst.

eMails zur Begleitung
Als Erinnerung im Alltag, um den Kurs nicht aus den Augen zu verlieren & mit zusätzlichen Übungen.

Technische Voraussetzungen zur Teilnahme
Computer mit Browser & Internetzugang (alternativ Smartphone) - wenn dein Baby leicht durch die Videoinputs abgelenkt wird, einen Kopfhörer.

Die reguläre Kursgebühr für den Selbstlern-Kurs beträgt 127.- EUR 

Du kannst den Kurszugang direkt über den Kaufen-BUTTON erwerben und erhältst sofort nach der Kaufabwicklung deinen persönlichen Zugang.

Der sichere Ablauf deiner Zahlung

  • Du klickst auf "Jetzt Kaufen"-Button, um dich für den Kurs anzumelden
  • Der Kauf wird über Digistore24 abgewickelt. Dort stehen verschiedenste Zahlmöglichkeiten zur Verfügung. Die Abbuchung erfolgt daher durch Digistore24.
  • Nach deiner Anmeldung erhältst du von mir eine eMail mit dem Link zum Teilnehmerbereich und deinen Zugangsdaten.
  • Du loggst dich in den Teilnehmerbereich ein und hast Zugriff auf die für dich freigeschalteten Inhalte - die weiteren Inhalte werden wochenweise freigeschalten.
  • Rückgaberecht, wenn du mit den Inhalten nicht einverstanden bist. Dazu schreibst du mir innerhalb von 14 Tagen Frist ab Rechnungsdatum einfach eine eMail.

Bist du zur Kursteilnahme geeignet?

​Du hast noch Bedenken, ob der Beikostkurs online das richtige Angebot für dich ist, weil...

...​du aktuell das Gefühl hast keinen Durchblick mehr zu behalten. Die Infos überfluten dich!

>>> Die Kursinhalte sind auf Einzelvideos aufgeteilt und ich erkläre, WARUM es verschiedene Empfehlungen gibt. Das macht es für dich leichter zu erkennen, was von all den Infos wichtig für dich ist. Darüber hinaus wirst du schriftliche Materialien erhalten, die dir die wichtigsten Eckdaten zusammenfassen - perfekt um sie z.b. an den Kühlschrank zu hängen.

...du nicht sicher bist, ob dein Baby zu jung oder zu alt ist?

>>> für den Kurs ist dein Baby idealerweise vor 3-6 Monaten geboren.
Möchtest du dich schon frühzeitig vorab informieren, ist es natürlich möglich bereits teilzunehmen, wenn dein Baby erst 2 Monate alt ist. Ebenso entscheiden sich manche Mamas verspätet zu einer Teilnahme, obwohl ihr Kind zb. bereits 8 Monate alt ist.

...​du ​gerade auf Reisen bist!

>>> Der Onlinekurs ist ideal, wenn du rund um die Beikostzeit verreist! Viele Unterkünfte bieten heute kostenfreien WLAN-Zugang. Wenn du nur wenig Bandbreite hast, genügt meist die schriftliche Zusammenfassung - datensparend.

...​du aktuell das Gefühl hast keinen Durchblick mehr zu behalten. Die Infos überfluten dich!

>>> Die Kursinhalte sind auf Einzelvideos aufgeteilt und in der Live-Session ist ausreichend Zeit, um Fragen zu stellen - auch vorab per eMail.
Du kannst die Aufzeichnungen jederzeit erneut ansehen. Darüber hinaus wirst du schriftliche Materialien erhalten, die dir die wichtigsten Eckdaten zusammenfassen - perfekt um sie an den Kühlschrank zu hängen.

Dafür spricht, ...


  • wenn dein Baby bald Beikost bekommen soll oder gerade schon bekommt
  • wenn es dir wichtig ist, dass dein Baby mit Freude essen lernt
  • wenn dir eine bedürfnisorientierte Beikosteinführung wichtig ist
  • wenn du den Komfort nutzen möchtest, von überall aus auf die Kurs-Inhalte zugreifen zu können
  • wenn du und dein Partner gleichermaßen informiert sein wollt und sich das bei einem regionalen Kurs nicht realisieren lässt.

     Dagegen spricht, ...


  • wenn dein Kind bereits über 1 Jahr alt ist
  • wenn dein dringenstes Anliegen das schnellstmögliche Ersetzen von Mahlzeiten & das Abstillen ist
  • wenn du schon weißt, dass du nur Gläschen fütterst, weil da eh angegeben ist, was und wann gefüttert wird
  • wenn du der Meinung bist "Was auf den Tisch kommt wird gegessen."
  • wenn du mit Onlinekursen nichts anfangen kannst

Zufriedenheit garantiert!

Solltest du mit der Qualität die ich dir hier anbiete dennoch nicht zufrieden sein. Oder der Kurs deine Erwartungen nicht erfüllen, bekommst du deine gesamte finanzielle Investition von mir zurück.

Ganze 14 Tage lang!

Das mache ich, weil ich davon überzeugt bin und nicht möchte, dass du dich zurück hältst, nur weil du eine Fehlinvestition fürchtest.

Mein Versprechen: Ich stelle dabei keine Fragen.

Garantiert.​

Ich freue mich, wenn ich dich bald in meinem Kurs begrüßen darf.

Alles Liebe und bis bald,
~Tabea