Baby
Kommentare 4

16 geliebte Geschenke zur Geburt deines Babys

Geschenke zur Geburt des Babys

 

Es ist gar nicht mehr weit. Bis zu deinem Entbindungstermin vergeht nur noch wenig Zeit. Nun fragen dich plötzlich alle, was ihr euch denn zur Geburt wünscht.

Du stehst da – mit zuckenden Schultern:

zit
Ich wünsche mir einfach, dass alles gut geht.

Was solltest du dir auch sonst wünschen, wenn du doch schon alles hast, was du brauchst?

Natürlich ist das der allerwichtigste Wunsch. Das wissen auch jene, die sich mit euch an der Geburt eures Babys freuen wollen!

Aber: Deine Antwortlosigkeit ist in dieser Frage für euch beide unbefriedigend.

Damit ein Ärger über ungeliebte Geschenke nach der Geburt eines wundervollen, kleinen Menschleins völlig unnötig ist, habe ich mich für dich bei den anderen Mamis umgeschaut.

Gefunden habe ich:

Na all das, was man nicht zwingend braucht. Das Schöne. Das Hochwertige. Leckeres Essen. Und: Zeit.

1. Ein leckeres Wochenbett-Catering

Mit leuchtenden Augen erzählte mir eine Bekannte, wie sie 6 Wochen lang täglich (!!) Essen von einem Familienmitglied geliefert bekam.

Eine brillante Idee. Dort wo jeden Tag gekocht wird, auch überhaupt völlig unproblematisch umzusetzen.

Es muss ja nicht immer ein feudales Menü sein!

Realisierbar ist das natürlich nur, wenn die Schenkenden unweit von dir weg leben.

Wenn das bei euch nicht der Fall ist, sind Gutscheine bei den verfügbaren Lieferdiensten eine tolle Möglichkeit die tägliche warme Mahlzeit zu erhalten. Oder eine Absprache mit einer Mütterpflegerin, die für euch mit kocht.

Für ländliche Gegenden ohne Lieferservice kannst du auch über die Buchung von „Essen auf Rädern“ nachdenken.

2. Eine geschmackvolle Babyfotografin

Ungewöhnlich und eigenwillig wird in Deutschland derzeit noch die Geburtsfotografie wahrgenommen. Dabei ist es eine tolle Art unvergessliche Erinnerungen zu schaffen!

Wenn dir eine Geburtsbegleitung durch eine spezialisierte Fotografin zu intim ist, gibt es tolle Alternativen!

Ein Besuch einer mobilen Babyfotografin in den ersten 10 Tagen nach der Geburt bietet euch die Möglichkeit für unvergessliche Aufnahmen. Ganz ohne lange Anfahrten oder eine ungewohnte Umgebung. Direkt bei euch zu Hause.

3. Ein handgemachtes Kleidungsstück

Die handgestrickten Babyschühchen von der frischen Uromi, das erste Häubchen, Strickjäckchen und was das Herz begehrt.

Beim Garnstudio von Drops finden sich tolle Anleitungen mit genauen Angaben, welche Wolle in welcher Menge benötigt wird.

Hand-Gestricktes ist überhaupt das, was häufig geschenkt wird. Zur Geburt. Doch auch gehäkelte oder genähte Handarbeit sind ganz besondere Einzelstücke.

4. Eine kuschelige Babyfreude

Ob eine Puckschnecke, eine besondere Babydecke, ein wärmendes Körnerkissen oder ein Schnuffeltuch. Die individuellen Baby-Kuschel-Ideen auf DaWanda sind schier unerschöpfbar.

Unbedingt auf Stoffe in geprüfter Qualität achten.

5. Ein sicherer Re-Boarder

Das Auto ist aus unserer mobilen Welt nicht mehr wegzudenken. In den skandinavischen Ländern längst üblich, sind hierzulande sogenannte Re-Boarder noch selten anzutreffen.

Die Sitze entsprechen den höchsten Sicherheitsanforderungen für den Transport deines Babys. Durch die derzeit noch gültigen Prüfrichtlinien kommen diese jedoch noch nicht ganz so offensichtlich zur Geltung.

Der Preis rentiert sich vor allem, wenn du dich frühzeitig für einen solchen Sitz entscheidest und ihn damit lange nutzen kannst.

Spezialisiert, online und mit Filialen über ganz Deutschland verteilt, findest du hilfreiche Informationen zu den Baby-Autositzen bei den Zwergperten.

6. Ein besonderes Baby-Kleidungsstück

Die teuersten Marken haben im Babybereich leider oft recht sinnfreie und wenig durchdachte Kleidungsstücke im Angebot.

Kompliziert zu öffnen oder zu schließen, kitschige Designs.

Besondere, hochwertige Unikate findet man hingegen in den Handarbeitsportalen.

Bequeme Baby-Pumphosen sind derzeit der Renner und wachsen durch die großen Bündchen über mehrere Kleidungsgrößen mit.

Wenn du dich für moderne Stoffwindeln entschieden hast, kannst du dir deine ultimative Sammlung zusammenwünschen. Versandkostenfrei bestellen kann man schon ab der ersten Stoffwindel bei der Stoffywelt.

7. Ein aufmerksames Wochenbett-Care-Paket

Dein Wochenbett wird phasenweise davon bestimmt werden, dass sich alles um dein Baby dreht. Zeitfenster zum Kochen oder zum Essen sind dabei auf ein Minimum begrenzt.

Kleine Energielieferanten sind deshalb der Retter im Wochenbett.

Selbstgemachte Marmeladen, kleine Stillkugeln, Notfallmahlzeiten, leckeres Müsli, Smoothies zum Trinken, hochwertige Säfte…

….und… immer eine Tafel Lieblings-Schokolade.

8. Eine schicke U-Heft-Hülle

Mit dem Moment der Geburt wird dein Mutterpass abgelöst vom Untersuchungsheft für dein Baby. Der gelbe Pass wird euch über die nächsten 12 Jahre begleiten.

Da ist eine schützende, wasserunempflindliche Schutzhülle gold wert!

Tolle, kinderfreundliche und liebevoll gestaltete Modelle gibt es bei DaWanda.

9. Eine besondere Spieluhr

Günstige Spieluhren bei denen das Klangwerk wahlweise zu schnell, zu langsam oder einfach nur ein grauenhaftes Lied spielt? Die haben schnell ausgedient.

Beruhigung? Fehlanzeige!

Wie auch? Wenn du selbst, vom Spielklang genervt, auf 180 kochst.

Eine handgemachte Spieluhr, mit einem ausgewählten Spieluhrwerk. Mit einem Lied, welches du selbst aus einer riesigen Mediathek auswählen konntest?

Mein persönlicher Spieluhren-Tipp: Die mit viel Liebe handgefilzten Werke von Catthas – Aber Achtung: Es kann zu Wartezeiten kommen.

10. Ein begleitendes Kinderkrankheiten-Buch

Der Kinderarzt und Vater Herbert Renz-Polster hat schon viele bereichernde Bücher zum Leben mit Kind herausgebracht.

Allseits beliebt ist sein Titel „Gesundheit für Kinder: Kinderkrankheiten verhüten, erkennen, behandeln„.

Buchwünsche solltest du auf jeden Fall vorab gut auswählen. Deine wenige, wertvolle Lesezeit möchtest du wohl kaum mit unsinnigen, für dich unpraktikablen Tipps oder Ratschlägen vergeuden.

11. Ein wertvoller Zeitgutschein

Ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass „man“ mit Baby unglaublich viel Zeit hätte. Viel häufiger ist es so, dass du das Gefühl haben wirst, dass die Zeit nur so an dir vorbei rast.

Zeit für einen Frisörtermin oder einfach eine Runde Schlaf? Gemeinsame Zeit mit deinem Partner? Oder Zeit um den Rücken freigehalten zu bekommen. All dies ist in jedem Fall wertvoll.

Gutscheine können wahlweise als Großkind-Sitter oder Babysitter, zum Putzen oder Kochen ausgestellt werden.

Das allerwichtigste daran: EINLÖSEN!!

12. Ein gutes Stillkissen

Völlig egal, wie du dein Baby ernähren wirst. Ein Stillkissen hilft dir überall eine bequeme Position zu finden. Im Sitzen. Im Liegen. Auf dem Sofa oder im Bett.

Sehr beliebt für unterwegs ist der kleine Stillmond von Theraline.

Das große Doomoo Buddy ist bereits in der Schwangerschaft ein toller Begleiter.

13. Einen hilfreichen Erste-Hilfe-Kurs

In München und Berlin bietet der Autor Janko von Ribbeck seine beliebten Erste Hilfekurse für Babys an.

Doch auch in vielen anderen Städten finden sich Angebote, in denen du lernen kannst was im Notfall zu tun ist.

So einen Kurs erstmalig zur Geburt eines Babys zu besuchen ist sehr wichtig und sinnvoll.

Ein lebensrettendes Geschenk!

14. Ein willkommener Wochenbettbesuch mit „House-keeping“

Vielleicht kannst du dir nicht bei jedem Menschen vorstellen, ihm deinen Haushalt zu überlassen. Doch für enge, liebgewordene Freunde und Familienmitglieder ist dies eine Möglichkeit dich im Wochenbett wirklich zu unterstützen.

So kannst du ganz in Ruhe Stillen und die Wohnung ist danach wieder in Ordnung.

Eine tolle Alternative ist ein Gutschein für einige Besuche einer professionellen Putzfee.

15. Eine individuelle Trageberatung mit Trage(tuch)

Bei einer Trageberaterin kann man im Idealfall verschiedene Tragehilfen oder Tragetuchbindeweisen kennenlernen.

So findest du heraus, was dir und deinem Baby im Alltag am meisten Spass und Nutzen bringt.

Die Beratungskosten variieren sehr stark – ebenso die Anschaffungskosten für das letztlich gewählte Trageprodukt.

16. Ein ausgefallenes Babypaket

Inzwischen schon recht bekannt, aber immer anders: die Windeltorte. Sie lässt sich sowohl mit Wegwerfwindeln, als auch – mit entsprechendem Geldeinsatz – mit modernen Stoffwindeln realisieren. Sehr süss, kleiner und günstiger sind selbstgemachte „Windel-Babys

Schnuller- oder Veilchenwurz-Ketten, hochwertige Pflegeprodukte von Weleda oder aus der Pflegeserie von Hebamme Stadelmann sind gern gesehene Zugaben.

Ebenso beliebt sind erste, kleine (Holz-)Spielsachen, wie sie von Haba oder Selecta angeboten werden.

Ein O-Ball mit einem Seidentuch „gefüllt“ wird auch von kleinen Babys schon recht bald wahr- und angenommen.

Gutscheine für einen großen Drogeriemarkt in der Nähe können individuell genutzt werden – sofort oder später. Was auch immer anfällt.

Tipp für Schenker: Soll es ein gewünschtes Baby-Kleidungsset sein? Es gibt tolle (meist englische) Faltanleitungen um daraus einen feinen Augenschmaus zu gestalten.

Fazit

Vorsicht bei Literatur – da kann der Fettnapf tief sein, wenn die wohlgemeinten Tipps so gar nicht mit dem Leben eurer kleinen Familie zusammenpassen.

Konkret über Wünsche sprechen hilft dir und dem Schenkenden einer eventuellen Enttäuschung vorzubeugen.

Klasse statt Masse – lieber etwas kleines hochwertiges, als vieles ungenutztes.

Ärger über ein ungewolltes Geschenk ist verpulverte Energie. Die Schenkenden wollten vielleicht nicht so aufdringlich fragen.

Und falls du selbst einmal wieder schenkst:

Den meisten Mamas ist eine ehrliche Anerkennung ihrer Leistung der Geburt und ein wohlwollendes Bemerken des liebevollen Umgangs mit ihrem Baby am meisten im Gedächtnis geblieben.

Über welches Geschenk möchtest du dich zur Geburt deines Babys freuen dürfen?

Voller Glück ins Mama-Leben und bis bald,
~Tabea
[mc4wp_form]

Tabea Laue | Kinderkrankenschwester & IBCLC-Stillberaterin

Ich helfe dir bei Stillproblemen und Fragen im Leben mit deinem Baby. Weinen, Verwöhnen, Bedürfnisse, Schlafen, Beikost und bis hin zum Abstillen. Oder auch zum Weiterstillen in einer Folgeschwangerschaft. Alles hat seinen Raum.
Im Blog findest du dazu viele Gedanken und Anregungen - individuelle Beratungen finden per Videochat & Hausbesuch statt.
Schön, dass du da bist.

Letzte Artikel von Tabea Laue | Kinderkrankenschwester & IBCLC-Stillberaterin (Alle anzeigen)

Kategorie: Baby

von

Ich helfe dir bei Stillproblemen und Fragen im Leben mit deinem Baby. Weinen, Verwöhnen, Bedürfnisse, Schlafen, Beikost und bis hin zum Abstillen. Oder auch zum Weiterstillen in einer Folgeschwangerschaft. Alles hat seinen Raum. Im Blog findest du dazu viele Gedanken und Anregungen - individuelle Beratungen finden per Videochat & Hausbesuch statt. Schön, dass du da bist.

4 Kommentare

  1. Ina L. sagt

    Liebe Tabea, mein Ableger 🙂 ist schon im fortgeschrittenen Rotznasenalter; deshalb lese ich hier in der Retrospektive…ohne Wehmut….Deine Ideen zum Thema „Geschenke“ sind ganz fein….ich mag die noch ergänzen…auch für die noch kommende Zeit:
    -der Feudel-Gutschein: nicht für eine Putzkraft, für die frau/man noch aufräumen muss; sondern eine Freundin, die nicht groß redet, die Spülmaschine ein-und ausräumt, Wäsche zusammenlegt und „Bello“, den Staubsauger und „Erna“, „die“ Wischmop einmal durch die Wohnung bewegt. Einmal Klarschiff sozusagen. Vielleicht vor dem Wochenende oder bevor semi-offizieller Besuch ansteht. Was denkst Du darüber? Meine Erfahrung: nach überwinden der Pseudoschamgrenze gab es pure Erleichterung und ein „Dankeschön“.
    So, liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende
    Ina

    • Tabea Laue sagt

      Liebe Ina,

      wunderbar finde ich das!
      Siehe #14! 😀 … aber du hast recht … der House-keeping-Besuch-vor-dem-Besuch ist eine besonders tolle Idee …

      Übrigens hast du völlig recht: die Pseudo-Schamgrenze sollte man ganz dringend frühzeitig über Bord werfen.

      Danke für deinen Kommentar 😀
      Herzliche Grüsse,
      ~Tabea

  2. Wir haben zur Geburt unserer 2. Tochter einen Baby-Schwimmkurs geschenkt bekommen (inkl. Babysitting für die Große während des Kurses). Fand ich eine tolle Idee, da wir austattungsmäßig schon gut versorgt sind durch unsere 1. Tochter

    • Tabea Laue | Kinderkrankenschwester sagt

      Das hört sich toll an – von einem solchen Geschenk haben gleich alle etwas. Besondere Exclusivzeit für das große Geschwister inclusive – sehr schön!
      ~Tabea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.