Ich bin Tabea Laue und helfe Mama’s ihren selbstbestimmten Weg zu gehen.

tabea-laue-ibclcIch bin Tabea Laue und zeige dir, wie du deinen selbstbestimmten Weg durch Schwangerschaft, Geburt und das Leben mit deinem Baby gehst!

Willkommen auf meinem Blog!

Dem Platz für Mama’s mit Baby im Bauch oder auf dem Arm.

Ich freue mich, dass du hier bist und bei mir liest.

Mehr über mich erfährst du in diesem Interview.

Zum Interview mit Tabea

Aber zurück zu dir…

Vermutlich hast du es längst bemerkt.

Ab dem Moment in dem bekannt ist, dass du schwanger bist…

  • meint jeder um dich herum zu wissen, was das Beste für dich ist.
  • scheint man nicht einmal mehr deine körperlichen Grenzen wahrzunehmen.
  • ist dein Alltag plötzlich von Untersuchungen, Risiken und Verdachtsdiagnosen geprägt.
  • musst du dir ständig anhören, dass du ja schwanger und nicht krank bist, wenn du dich mal „nicht so“ fühlst.
  • werden gewisse Entscheidungen einfach über deinen Kopf hinweg gefällt und als „gegeben“ hingenommen.

Vieles davon hört übrigens nicht auf, wenn dein Baby den „Ort“ wechselt und geschlüpft ist.

Wenn dir einiges davon gehörig stinkt und du…

  • selbstbewusst & selbstbestimmt Mama sein möchtest
  • Verantwortung für deine Entscheidungen tragen kannst
  • normalerweise reflektierst, bevor du handelst
  • gerne bereit bist den Weg zu gehen, den du dir erst noch suchen musst
  • achtsam mit dir selbst und deinen Lieblingsmenschen sein willst
  • in deinem Rückblick aus der Zukunft ein gutes Gefühl mit der jetzigen Zeit verbinden willst

…bist du hier genau richtig.

Sicherlich hast du übers Mama werden & sein bereits einiges gelesen und vermutlich noch mehr gehört.

Doch woher willst du die Zeit nehmen, die richtigen Lösungen für dich zu finden, während im Job alles fertig werden muss, bevor du in den Mutterschutz gehen wirst? Gleichzeitig hast du schließlich auch noch ein Privatleben.

Anstelle hunderte von Büchern zu lesen und abzuwägen welches Geburtskonzept für dich funktioniert, abonniere die Mama-Baby-Vision (es ist kostenlos) und du erhältst praktische Tipps, die dich auf die Geburt vorbereiten.

Jede Woche zeige ich dir neue Gedanken, Wege und Optionen, damit du all die Unterstützung bekommst, um deine volle Frauenkraft zu entfalten.

Wie Geburt & Mama sein nicht funktioniert

Ich persönlich glaube, dass all die Wahrheit zu deiner, zu eurer Geburt bereits in dir steckt.

Ebenso, wie die Wahrheiten für den richtigen Umgang mit deinem Baby.

Doch diese Welt scheint Angst zu haben vor der weiblichen Kraft, die sich in der Geburt widerspiegelt. Ebenso vor der instinktiven Elternschaft.

Du bist die wichtigste Person in diesem Spiel. Dreh-und-Angelpunkt!

Doch andere versuchen sich auf dein Podest … nein quatsch auf den Thron zu drängen, der dir zusteht.

Die Geburt der Zukunft

Ich träume von einem Land und einer Welt, in der du gebären darfst indem du deine eigene Kraft entfaltest. Ungehindert.

Wo Zukunft erst in dir wächst … und dann in deiner wärmenden Nähe.

In der die Selbstbestimmung, die jetzt in deinem Leben als Frau selbstverständlich geworden ist natürlich mitnehmen darfst! Sowohl in den Prozess deiner Geburt, als auch in das Leben als Mama.

Selbstbestimmung heißt dabei auch, dass du alle Werkzeuge, alles Wissen an die Hand bekommst, um zu erkennen, ob

  • Empfehlungen die dir gegenüber ausgesprochen werden wirklich deinem Weg entsprechen
  • es Alternativen für dich gibt, die du vielleicht ausloten möchtest
  • du auf einem Weg bist, der anders verläuft, als du es dir wünscht und wie du dennoch deine Bedürfnisse achtest

Das medizinische Personal mit dem du zusammenarbeitest wird merken, ob du verbunden bist mit deiner Wahrheit und deinem Weg. Oder ob sie selbst auf dem Thron sitzen und dir sehr bequem ihren Weg vorgeben können, ohne dass du hinterfragen wirst.

Hinterfragen heißt dabei nicht, dass du auf Krawall gebürstet immer das Gegenteil willst.

Es bedeutet „verstehen und selbst entscheiden können“.

Was ich mir für dich wünsche ist,…

  1. dass du alles, was du bei mir und anderswo liest auf den Prüfstand packst. Zwar gebe ich mir fachlich die größtmögliche Mühe einem aktuellen Studienstand zu folgen, aber selbst der passt ja nicht immer zusammen mit deiner persönlichen Wahrheit. Und: das Wissen über Geburt & Stillen vergrößert sich zudem ständig.
  2. dass du inspiriert bist, deine eigene Wahrheit weiter zu erforschen. In einer Klarheit, dass dich deine Begleiter ernst nehmen müssen und du diese auch mit voller Klarheit auswählst. Durch das Bewusstsein über deinen Weg wirst du aus dir heraus strahlen und als selbstbestimmt denkende Mama wahrgenommen werden.

Über die Frau hinter der Mama-Baby-Vision

Als gelernte Kinderkrankenschwester und Stillberaterin (IBCLC) kenne ich das sogenannte „Outcome“, welches durch die Geburt und das Stillen geprägt werden. Ebenso kenne ich Lösungswege raus aus der Misere, wenn es zu dieser kommt.

Doch zu manchen Miseren muss es eigentlich gar nicht kommen!

Wenn ich heute im Gespräch mit anderen Mamas bin, dann schreit manchmal ganz tief in mir „etwas“ auf!

„Das hatte ich mir ganz anders vorgestellt.“

Wenn ich die Geschichten höre, wie Mamas an Aufgaben scheiterten die ihnen das Leben auf den Weg gab und plötzlich alles ganz anders wurde als gedacht, erhofft, erträumt.

Manchmal bloss, weil niemand zur Stelle war um weiterzuhelfen.

Manche konnten sich einreden, dass das jetzt schon ok sei wie es ist. Andere hadern noch immer und sind traurig, dass niemand ihnen helfen konnte.

Eingeschränkte Wahl

Vielleicht betrifft es dich bereits unmittelbar. Die Situation der Hebammen die dich rund um deine Geburt begleiten sollten wird immer kritischer.

Wenn du noch ein Goldstück von Hebamme gefunden hast, kann es sein, dass sie – aus Liebe zu ihrem Beruf – bereits völlig an ihrem machbaren Grenzen arbeitet.

Ihre Kolleginnen in den Kliniken arbeiten in den meisten Fällen ebenfalls mit völlig verknappter Personaldecke.

Darauf hast du wenig Einfluss.

Gut auf die Geburt vorbereitet zu sein, bedeutet daher

  • zu wissen, wie sich deine Geburtsbegleitung voraussichtlich gestaltet
  • zu wissen, wie du Einfluss auf die Gegebenheiten deiner Geburt nehmen kannst
  • zu wissen, wie die Einflüsse deine Geburt beeinflussen werden

Du hast immer eine Wahl!

Heute bin ich hier, um dich daran zu erinnern, dass Du immer eine Wahl hast … auch wenn bereits etwas echt blöd gelaufen ist und manche Wege steinig sind.

Das Wichtigste: Du bist nicht alleine!

ZUR COMMUNITY

Der 5 Punkte Plan

HALT!

So funktioniert das mit der selbstbestimmten Geburt und dem Zusammenleben als Familie leider nicht!

Es ist ein Prozess. Der jetzt beginnen darf, wenn du es zulässt.

  • Vielleicht ist deine Geburt danach dennoch nicht 100% selbstbestimmt.
  • Vielleicht ist dein Stillbeginn dennoch schwierig.
  • Vielleicht geben dir Hürden das Gefühl auf dem falschen Weg zu sein.

Dann halte inne. Sortiere dich neu. Hole dir Hilfe.

Du kannst es immer wieder überprüfen.

  • Wenn sich etwas schlecht anfühlt:
    Wo sind die Alternativen?
  • Wenn sich etwas gut anfühlt:
    Warum bist du misstrauisch?
    Wo sind die Wegbegleiter … deine Gefährten, die sich den Weg mit dir teilen?

So wünsche ich mir – für dich und für mich – dass wir in einer Welt leben werden, wo jede von uns Frauen selbstbestimmt Mutter werden und sein darf.

In einer Welt, in welcher der Wunsch zu Stillen wirklich mit aller Macht unterstützt wird, anstatt zusätzliche Hürden einzubauen.

In einer Welt, in der wir Freiheit haben für ein ganz vielfältiges, buntes Eltern-sein und -leben mit achtsamem Respekt für die Bedürfnisse von Babys und von Mamas.

Vertraue dir – Traue dich, für dich selbst und dein Baby einzustehen.

Ich freu mich darauf, dich ein Stück deiner Reise zu begleiten.

Wenn du mit mir zusammenarbeiten möchtest oder herausfinden willst, welches meiner Onlineangebote das richtige für dich ist, vereinbare mit mir einen kostenfreien und unverbindlichen Kennenlerntermin mit mir.

Ich freue mich schon jetzt darauf deine Bekanntschaft zu machen und eine gemütliche Runde mit dir zu quatschen.

Zum Kennenlerngespräch

Alles Liebe und bis bald,
~Tabea