Alle Artikel mit dem Schlagwort: Baby

Hautkontakt Baby Bonding

MML005 – Warum Hautkontakt für dein Baby nach Geburt so wichtig ist

Vielleicht hast du schon vom „Bonding“ nach der Geburt gehört. Tatsächlich ist der Begriff etwas irreführend. Denn der Bindungsaufbau passiert bereits während der Schwangerschaft. Und der Bindungsaubau geht (besonders intensiv im 1. Lebensjahr) weiter im ganzen Verlauf unseres Lebens. Welchen besonderen Stellenwert der Hautkontakt mit deinem Baby in der ersten Stunde nach der Geburt und in den ersten Lebenstagen hat, davon erzähle ich dir in dieser Episode.

9 Fragen, die du vor Babys erster Beikost beantworten können musst

Ist es wirklich schon soweit? Dein Baby wächst und gedeiht und bald ist es Zeit für den ersten großen Paradigmenwechsel in der Ernährung deines Babys. Wo es bisher mit (Mutter-)milch versorgt war, sollen nun andere Lebensmittel ins Spiel kommen. Das Ernährungsangebot ergänzen. Vielleicht geht es dir genau an diesem Punkt so wie vielen Eltern. Du fragst dich, welches Gemüse nun das richtige ist für den ersten Brei!? Doch halt! Bevor DIESE Frage überhaupt gestellt werden sollte, stehen erst einmal 9 andere Fragen auf dem Plan, die viel zu selten ausgesprochen werden!

45 bombastische Blogs, die dir helfen deinen selbstbestimmten und bedürfnisorientierten Weg in Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit zu finden

Eigentlich sind es sogar noch mehr Personen, die teilweise an den einzelnen Blogs beteiligt sind. Dazu manchmal noch Gastschreiberlinge, die ebenfalls zu Wort kommen. Doch nachgefragt habe ich für dich noch einmal bei den Köpfen der Projekte. Heute darf ich sie dir vorstellen. Ihre Statements findest du im Artikel. Lehn dich zurück, genieß die Show 😀 Die Blogs, die dir am Besten gefallen, kannst du für dich – ich nutze das selber auf meinem Smartphone – zu einem tollen individuellen Magazin zusammenstellen. In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du keinen der wertvollen Inhalte dieser oder deiner anderen Lieblingsblogs verpasst.

8 entscheidende Gründe, die dich bewegen können auf das Stillen zu verzichten

Du weißt, es wäre das Beste für dein Kind? Doch du möchtest auch das Beste für dich! Denn nur, wenn du glücklich bist, wird auch dein Kind glücklich sein. Es ist abhängig von dir als glücklicher Mutter. Du wirst dein Baby nicht stillen. Punkt. Und ja: Du hast eine vorzügliche Ausgangsposition. Du hast genügend Geld, um hochwertige Nahrung für dein Baby zu kaufen.