Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bedürfnisse

Stillen Hütchen

Mit Oma’s Hilfe auch ohne Hütchen – Bericht einer Stillmama

Der Stillbeginn hat in unserer Gesellschaft häufig etwas mysteriöses. Irgendwie scheint es, als hätte das Stillen halt eben geklappt oder eben nicht. Deshalb hatte ich mich umgehört, welche Mama gerne die Geschichte ihres Stillbeginns hier teilen möchte, um etwas Licht in die Stunden und Tage nach der Geburt zu bringen.

Natürliches Abstillen? Warum Babys manchmal unerwartet und plötzlich Abstillen

Können sich Babys von selbst abstillen? Ja natürlich! Selten tun sie dies im ersten Lebensjahr – doch, ja es gibt sie. Gerade bedürfnisorientierte Mamas machen sich fast verrückt, wenn das Stillen frühzeitig einem unerwarteten Ende entgegensteuert. Gleichzeitig wird sehr häufig berichtet, dass sich Babys bereits im ersten Lebensjahr „selbst“ abgestillt hätten.

schmerzen-beim-stillen

Schmerzen beim Stillen – 4 furchtbar törichte Reaktionen

Hast du es vorab erwartet? Dass das Stillen Schmerzen bereiten wird? Oder kamen sie plötzlich und überraschend? Sogar erst nach Wochen oder Monaten? Sehr viele Frauen erleben in den ersten Tagen nach der Geburt Schmerzen beim Stillen. Die Auslöser sind ebenso vielseitig, wie die passgenau zugeschnittenen Lösungen. Doch im Alltag neigen wir dazu erst einmal eine Hinhaltetaktik zu fahren. Nicht nur als Betroffene – nein – auch das Fachpersonal!

Wie du goldrichtig reagierst, wenn du in der Stillzeit wieder schwanger wirst

Nun ist es passiert? Egal ob ungeplant oder schneller als geplant … oder auch geplant… Wenn du noch stillst und feststellst, dass du tatsächlich gerade jetzt schwanger bist, stellen sich dir vielleicht sofort 1000 Fragen. Dein Stillkind kam dir an manchen Tagen vielleicht schon groß vor – aber auch gleichzeitig doch noch so klein! Es braucht dich noch. Und ebenso das Stillen. Aber: darfst du das jetzt überhaupt noch? Keine Sorge – ad hoc Reaktionen sind unangebracht.

perfekte geburt

Warum deine Geburt nicht perfekt werden wird

Du denkst, du bist gut vorbereitet? Deine Geburt wird perfekt sein. Zumindest so perfekt wie möglich. Die Geburtstasche ist gepackt. Die richtige Musik ist gewählt. Der Geburtsvorbereitungskurs macht dir Spass. Das Kinderzimmer ist längst eingerichtet und die gemütliche Ecke in der du zukünftig Stillen möchtest ebenso. Wie komme ich also dazu zu behaupten, dass deine Geburt nicht perfekt wird?