Alle Artikel mit dem Schlagwort: Geburtsplanung

Kolostrum in der Schwangerschaft ausstreichen und aufbewahren

Schwangerschaftsdiabetes: Wie du Kolostrum in der Schwangerschaft ausstreichen und sammeln kannst – eine detaillierte Zusammenfassung zum Einstieg

Bereits in der Schwangerschaft Kolostrum ausstreichen und sammeln ist eine recht neue Methode, um für das Zufüttern nach der Geburt bereits eigene Milch fürs Baby zur Verfügung zu haben. Warum sammelt man Kolostrum bereits in der Schwangerschaft? Du kannst bereits in der Schwangerschaft Kolostrum sammeln, um das Zufüttern körperfremder Flüssigkeiten für dein Baby zu vermeiden. Jede zugefütterte Mahlzeit lässt sich noch Wochen nach der Gabe im Stuhlgang nachweisen, weil es eine Veränderung im Darm bedeutet. Der intrauterin sterile Darm muss erst noch mit natürlichen, gesunden Bakterienstämmen besiedelt werden. Diese sind ausschließlich in der Nahrung Muttermilch verfügbar. Das sogenannte Biom begründet sich damit nach der Geburt. Abhängig vom Geburtsmodus besteht das Biom ausschließlich aus gesunden Keimen der eigenen Familie, durch den Kontakt mit Vagina & Damm der Mutter, sowie durch den Hautkontakt beim Bonding und im folgenden mit der Haut der nahen Familie. Oder aus einem wilden Mischmasch der Besiedelung Fremder: Hebammen, Pflegekräften & Ärzten und darüber hinaus kliniktypsichen Keimen. Die Nahrung ausschließlich aus Muttermilch bereit zu stellen ist daher eine weise Entscheidung, die in den …

geburtsort

19 Geburtsort-Settings für die Geburt, die dich und dein Baby erwartet

Eltern, oder noch viel mehr: Mütter, die frei entscheiden können, wo und wie sie gebären ist keine selbstverständliche Situation. Gewiss gibt es auch im Kontext der natürlich gebärenden Völker Umstände, die sich keine werdende Mutter bewusst wählt. Während ein Teil der deutschen Frauen gerade aufschreit, weil unsere Wahlfreiheit immer mehr eingeschränkt wird, nimmt ein – großer – anderer Teil der Frauen unserer Gesellschaft ihre großzügige Wahlfreiheit überhaupt nicht wahr. Dabei gibt es so viele verschiedene Einflussfaktoren. Wichtig, um das eigene Selbstbestimmungsrecht überhaupt einfordern zu können sind 2 Faktoren. Reflexion der eigenen Wünsche und Bedürfnisse Annahme der eigenen Lebensverantwortung Denn: geschenkt gibt es Selbstbestimmung nicht.