Tragen mit Tuch und Tragehilfe

Wichtiger Hinweis: Bitte beachte, dass es sich bei einigen der aufgeführten Links um sogenannte Affiliate-Links aus verschiedenen Partnerprogrammen handelt, die dir keine zusätzlichen Kosten verursachen! Solltest du etwas kaufen, werde ich eine Kommission erhalten. Es ist wichtig für dich zu wissen, dass ich mit ALLEN Produkten eigene Erfahrungen gesammelt habe und sie sehr gerne empfehle, weil sie sehr nützlich sind, nicht wegen der kleinen Prämie die ich erhalte, wenn du entscheidest etwas davon zu kaufen. Es ist wichtig, dass du dein Geld dafür natürlich nur dann ausgibst, wenn du das Gefühl hast etwas davon zu brauchen oder es dich persönlich weiterbringt.

Ich wünsche dir viel Spass beim Shoppen & Auswählen deiner Begleiter.

„Wer sein Baby liebt, der schiebt?“ – nicht alle Reime beinhalten tiefe Wahrheiten. Zu den häufigsten Transportweisen eines Babys gehört das Tragen. Immer auf dem Arm zu tragen kann auf Dauer jedoch anstrengend sein. Außerdem hast du selten eine Hand frei. Ein Baby will getragen sein von Evelin Kirkilionis erfährst du alles Wissenswerte rund um das Tragen von Babys mit Hilfe eines Tragetuches oder einer Tragehilfe.

 

Abhängig von deiner Körpergröße und der Bindeweise die du erlernen möchtest, eignet sich ein Tragetuch unterschiedlicher Länge. Gerade am Anfang muss das Tragetuch nicht fancy sein – Streifenmuster (wie bei diesem blau-bunt gestreiften Tragetuch namens Till von Didymos) helfen dabei das Binden so zu lernen, dass es dir und deinem Baby bequem bleibt und nicht verrutscht. Anleitung zum Tragen mit dem Tragetuch, sowie eine breite Auswahl an Tragehilfen findest du bei mir in einer individuellen Trageberatung oder bei dir regional über das Tragenetzwerk.