Beikost – ab wann darfst du anfangen und womit?

Ich war gerade wenige Monate Mama geworden - nahm mich meine Omi beiseite.

Sie fragte mich besorgt, wie ich das denn nun machen würde, wo ich doch "immer noch" Stille. Weil da könnte ich ja gar nicht die Frühkarotten mit in die Flasche mischen... und ob das dem Kleinen denn dann überhaupt noch reichen würde mit der Muttermilch.

Verstohlen blickte ich zu meinem Sohn hinüber.

Nun - wie soll ich sagen ... ich kannte seine Gewichtsdaten und seine Gewichtskurve, die mehr als nach oben zeigte - aber auch ohne Zahlen musste man das doch sehen: er glich eher einem kleinen Buddah als einem schmächtigen Hanserl.​

Ich überlegte hin und her, wie ich das jetzt am besten nett verpacken sollte und platzte irgendwann heraus, ob sie nicht meine, dass er ausreichend versorgt aussehe?

Natürlich habe ich keine Ahnung, welche Erfahrungen du so in deiner Umgebung sammelst... und ob du ein propperes oder schlankes Baby ins Leben begleitest. Denn letztlich sind auch die Kleinsten wirkliche Individuen.

Der früheste Beikostbeginn wird heute mit 4 Monaten empfohlen, doch es schwirren auch "6 Monate vollstillen" im Orbit der Informationen umher. Oder doch auf die Beikostreifezeichen warten?  



 Katja

 Teilnehmerin

quote-left

Vielen, vielen Dank schonmal. Es war wirklich super! Wenn du mich fragst eine Steigerung von 1 auf 9!

Beikost Baby

Möchtest du lernen...

  • Warum keiner der Gelehrten völlig unrecht hat und wann genau du anfangen solltest mit der Beikost
  • Warum die Orientierung an Beikostreifezeichen häufig sinnvoller ist, als starre Stufenpläne
  • Woran es liegen kann, dass dein Baby noch überhaupt kein Interesse an Brei zeigt
  • Welches lecker saisonale Wintergemüse, sich für die Beikost eignet
  • Wie lange Muttermilch reicht


Dann lade ich dich herzlich ein, ab Freitag, dem 18.05.2018 um 10.00 Uhr mit mir gemeinsam und anderen Mamas genau diesen Fragen auf den Grund zu gehen.

Auf dich wartet eine 3-teilige Videoserie, in der du ganz nach deinem persönlichen Zeitplan teilnehmen kannst. 

Im Beikost-Basics Kurs lernst du nicht nur wann und mit was du die Beikost deines Babys am besten beginnst, sondern auch warum. Danach kann dich keine Aussage mehr ganz so einfach verunsichern und du gehst sicher, dass du den richtigen Zeitpunkt nicht verpasst.


Das sagen Teilnehmer...

Möchtest du lernen...



 Anna 

 Teilnehmerin

quote-left

Danke dir Tabea. Ich bin jetzt entspannter und achte einfach auf mein Baby. 🙂



 Sina

 Teilnehmerin

quote-left

Vielen Dank. War sehr informativ.

Der Beikost Basics Kurs ab 18.05. ist für dich...

  • wenn dein Baby zwischen Dezember - Februar geboren wurde
  • dir bereits gesagt wurde, dass es jetzt langsam Zeit wird mit der Beikost zu beginnen
  • du frühzeitig informiert sein möchtest - auch wenn dein Baby erst im März geboren wurde
Warum keiner der Gelehrten völlig unrecht hat und wie du trotzdem den idealen Zeitpunkt für EUREN Beikostbeginn findest
Kursleitung: Tabea Laue

Über:

Tabea Laue ist seit vielen Jahren Kinderkrankenschwester & IBCLC-Stillberaterin. In der Beikostzeit begleitet sie Mamas mit Fragen rund um den Beikostbeginn, besondere Herausforderungen wie Eisenmangel und Beikostverweigerung und bereitet in ihren Kursen auf eine harmonische Beikostzeit vor.

Fokus in ihren Kursen ist die Stärkung von Mamas Vertrauen in sich selbst und das notwendige, um selbst gute Entscheidungen für sich und die Kinder treffen zu können.

Innerhalb des Beikost-Basics Kurses werden wir die wichtigsten Punkte besprechen, die du für vor dem Beikostbeginn auf dem Schirm haben solltest. So können dich veraltete Aussagen viel schwerer aus der Bahn werfen und du hast überhaupt erstmal eine Chance, dich tatsächlich auf dein Bauchgefühl einzulassen und deinem Baby zu einem bedürfnisorientierten Beikoststart zu verhelfen.



 Roswita 

 Teilnehmerin

quote-left

Danke Tabea, bin schon gespannt auf deine weiteren eMails, das war auf jeden Fall schonmal hilfreich.

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Möchtest du lernen...

Wenn du dich für die Veranstaltung einträgst, erlaubst du mir gleichzeitig, dich per eMail im Rahmen meines Newsletters zu kontaktieren. Wenn du keine eMails mehr von mir bekommen möchtest, kannst du dich natürlich jederzeit selber über den "Unsubscribe"-Link auch wieder abmelden.

Trage dich jetzt gleich ein und erhalte von mir rechtzeitig zum Kursbeginn deine Anleitung, wie du dabei sein kannst.