Alle Artikel in: Stillprobleme

17 unglaubliche Behauptungen rund um den Milchstau

Der Milchstau tut was er will. Es passiert meist plötzlich. Die Brust schmerzt, es sticht und viele Mamas fühlen sich auch richtig krank. Natürlich im ungünstigsten Moment. Einen Milchstau von einer Mastitis zu unterscheiden ist nicht immer ganz leicht – die Symptome sind letztlich fast die gleichen. Jeder Stau kann auch zur Brustentzündung werden, wenn er nicht korrekt behandelt wird.

muttermilch abpumpen tipps

5 Tipps zum Milch abpumpen

In den ersten Tagen nach der Geburt sind die Gründe, dass das Abpumpen notwendig ist ganz unterschiedlich. Die Brustwarzen sind so verletzt, dass sie erst einmal heilen müsse Dein Baby musste in die Kinderklinik verlegt werde Dein Baby weigert sich zu trinken Egal welchen Grund es hat, dass du abpumpen musst: es ist immens wichtig, dass das Abpumpen korrekt passiert. Sonst kann es zu allerlei Problemen kommen! es entstehen Verletzungen die Milch ist zu wenig du hast Schmerzen beim abpumpen Die richtige Pump-Trichter Größe Damit beim Abpumpen keine Verletzungen entstehen, ist es wichtig dass der Trichter der Milchpumpe auf deine Brust angepasst wurde. Es gibt dabei verschiedene Durchmesser der brusthaube Punkt nicht alle Hersteller bieten verschieden große Pumptrichter an. Dann kann es notwendig werden den Hersteller der Milchpumpe zu wechseln. Eine hochwertige moderne Milchpumpe Milchpumpen können häufig auf Rezept ausgeliehen werden und werden in Geburtskliniken zur Verfügung gestellt. Manchmal sind noch alte Geräte im Umlauf. Wichtig ist es auf eine moderne hochwertige Milchpumpe zu achten. Ist das Abpumpen über längere Zeit notwendig und ersetzt viele, vielleicht …

Kolostrum in der Schwangerschaft ausstreichen und aufbewahren

Schwangerschaftsdiabetes: Wie du Kolostrum in der Schwangerschaft ausstreichen und sammeln kannst – eine detaillierte Zusammenfassung zum Einstieg

Bereits in der Schwangerschaft Kolostrum ausstreichen und sammeln ist eine recht neue Methode, um für das Zufüttern nach der Geburt bereits eigene Milch fürs Baby zur Verfügung zu haben.