Alle Artikel mit dem Schlagwort: stillbericht

Ein gut vorbereiteter Stillbeginn – die Erfahrung einer Mama

Fragst du andere gerne nach ihren Erfahrungen? Mit dem Stillen. Mit dem Baby. Und: weißt du manchmal einfach nicht genau, wie du die Erfahrungen der anderen einordnen sollst? Bei den Stillgeschichten helfe ich dir, zu verstehen, wie Herausforderungen in der Stillzeit entstehen. Und wie sie manchmal “hausgemacht” sind – also: ausgelöst durch menschliches Handeln.

Stillen Hütchen

Mit Oma’s Hilfe auch ohne Hütchen – Bericht einer Stillmama

Der Stillbeginn hat in unserer Gesellschaft häufig etwas mysteriöses. Irgendwie scheint es, als hätte das Stillen halt eben geklappt oder eben nicht. Deshalb hatte ich mich umgehört, welche Mama gerne die Geschichte ihres Stillbeginns hier teilen möchte, um etwas Licht in die Stunden und Tage nach der Geburt zu bringen.

babyheilbad

Stillen, wenn die Muttermilch fehlt? – Die Geschichte einer Stillzeit

Kann eine Mama in unseren Breitengraden nicht Stillen, so gibt sie das Fläschchen. Das ist die übliche, von der Gesellschaft angenommene Variante, wenn Mama keine Milch hat. Die Wahrheit ist, dass bis dahin meist schon ein konfliktreicher Leidensweg hinter Mama & Baby liegt. Denn irgendwie ist es ja dazu gekommen, dass die Milch nicht genug war.

Pumpen, Fläschchen, Stillen - Stillbericht

Stillbericht: Der einfachste Weg – endlich ohne nächtlichem Wecker, pumpen & Fläschchen spülen

Die Betreuung während der Geburt ist ganz ausschlaggebend dafür, wie du und dein Baby die Geburt beenden werdet. Die Betreuung nach der Geburt, ist – unabhängig davon, wie die Geburt verlaufen ist oder geendet hat – ausschlaggebend dafür, wie ihr mit dem Stillen zurecht kommt.

stillen mindestmenge

“Baby da, Milch da, fertig!” – Eine Mama erzählt.

In der Stillberatung erzählen mir Mamas häufig ihre Geschichte und wie sie sich den Stillbeginn ganz anders vorgestellt hatten. Besonders während der ersten Schwangerschaft und auch bei allen weiteren sind die Gedanken an den Stillbeginn ganz andere, als im Nachhinein. Deshalb hatte ich mich umgehört, welche Mama gerne die Geschichte ihres Stillbeginns hier teilen möchte, um das Mysterium der Stunden und Tage nach der Geburt ein wenig zu lüften.